„EIN ARO GEHÖRT DAZU“ – BESICHTIGUNG DER AROMATIQUE GMBH SPIRITUOSENFABRIK

„Der Opa kannte Aro schon, nun drinkt ihn Sohn und Enkelsohn.“ Seit 1828 gibt es ihn bereits – den Neudietendorfer Magenbitter Aromatique. Seinen Ursprung soll er, so eine als gesichert anzusehende Überlieferung, in einer Arznei haben.

Heute, 190 Jahre später, umfasst das Sortiment neben dem „klassischen Aro“ eine Vielzahl weiterer Bitter, Halbbitter- und Frucht-Liköre.

  • Worin besteht das Besondere der traditionellen Herstellung?
  • Wie kommt man auf Produktnamen wie „Air Speed“, „Alpengletscher“ oder „Grüner Wicht’l“?
  • Worin besteht der Unterschied zwischen dem Gewürz-Bitter und einem Kräuterschnaps?
  • Was hat es mit „Dieter aus Neudietendorf“ auf sich?

Nicht nur diese Fragen werden während unseres Rundganges beantwortet; wir erfahren noch mehr Wissenswertes über die Marke „AROMATIQUE“.

Daten

  • Wann: Mittwoch, 04. Juli 2018, 19 Uhr
  • Wo: AROMATIQUE GmbH Spirituosenfabrik, Am Hochheimer See 13, 99192 Nesse-Apfelstädt OT Neudietendorf
  • Wer: Lutz Sander – Geschäftsführer AROMATIQUE GmbH Spirituosenfabrik (http://www.aromatique.de)

Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Fotos: Udo Sturm