Zu Gast im Meininger Theater

Theaterführung – Gemeinsames Abendessen – Die Ratten (Berliner Tragikomödie)

Nach unseren bisherigen fulminanten Veranstaltungen mit unseren Bühnenbilden „ Rocky Horror Show“, „Arsen und Spitzenhäubchen“, „Der kleine Erziehungsberater“ sowie „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ öffnet das Meininger Staatstheater wieder seine Pforten für uns.

Während des Abendessens im im Henneberger Haus stimmen wir uns auf die Tragikomödie ein.
Um 19:30 Uhr beginnt dann im Großen Haus die Aufführung von „Die Ratten“, in welcher die Zuschauer durch den Hauptmann in das damalige Leben der Bewohner einer ehemaliger Berliner Kavalleriekaserne, die um 1880 von ca. 60 Familien bewohnt wurde, Einblick erhalten. Die Bewohner könnten nicht unterschiedlicher sein. So werden die Zuschauer vom Hauptmann durch die Handlungsstänge der dort untergebrachten Arbeiter, Kleinbürger, Wahnsinnigen, Verbrecher, Prostituierten, Drogenabhängigen und Ausgestoßenen dieser Zeit geführt.

Und wer weiß, mit welchem Bühnenbild diesmal die Veranstaltung endet…..

Daten

  • Wann: Samstag, 23. März 2019, 16:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr
  • Wo: Henneberger Haus, Georgstraße 2, 98617 Meiningen
  • Wo: Meininger Staatstheater, Bernhardstr. 5, 98617 Meiningen
  • Was:
  • 16:00 Uhr Theaterführung
  • 17:30 Uhr Abendessen (exklusive Getränke)
  • 19:30 Uhr Die Ratten (Berliner Tragikomödie)
  • Wie viel: Teilnahmebetrag 50 € (Mitglieder der Wirtschaftsjunioren 40 €)

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Bildquelle: Udo Sturm